News

Ökologischer Umbau der Hase in Herzlake

Die Renaturierung von Flussläufen ist ein komplexes Thema, bei dem verschiedene Abteilungen in unserem Haus beteiligt sind.

 

 

Steht der Standort fest, wird eine Baugrunduntersuchung durchgeführt. Hier wird durch Rammkernsondierungen der Untergrund untersucht und festgestellt, welche Art von Untergrund an Ort und Stelle vorhanden ist. In diesem Fall liegt Fein- bis Mittelsand vor. Die Planung des zukünftigen Flusslaufs wird von unserer Landschaftsplanungsabteilung übernommen. Es werden ein möglichst naturnaher Flusslauf und viele Maßnahmen zur Strukturverbesserung geplant.

Herzstück ist die geplante Weichholzaue, welche zweimal im Jahr überschwemmt wird. Um die zukünftige Strömung des Flusses absehen zu können, wird unsere Wasserwirtschaftsabteilung in das Projekt mit eingebunden. Diese stellt durch hydraulische Berechnungen und eine 2D-Modellierung die zukünftigen Strömungsverhältnisse dar.

Am 10.07.2020 wurde der Antrag auf Plangenehmigung bei der Genehmigungsbehörde eingereicht.

 

Zurück